Kirche

In Oberbodnitz wurde 1812 eine Saalkirche mit Westturm an der Stelle errichtet, wo bereits 1584 und 1693 eine Kirche erwähnt wird. Die Inneneinrichtung ist in einem schlichten klassizistischen Stil gehalten. Der Kanzelaltar ist in einer Altarempore an der Ostseite integriert. An den anderen Wänden befindet sich die dreiseitige Empore mit der Orgel.



Adressdaten


  • 07646 Oberbodnitz
    Dorfstraße 34

Beschreibung


Die alten bereits umgegossenen Glocken von 1408 und 1507 wurden 1907 mit drei Bronzeglocken aus Apolda erneuert. Die Glocken "Ehre sei Gott in der Höhe" und "Friede auf Erden" wurden im Krieg eingeschmolzen, so dass heute allein die große Glocke "und den Menschen ein Wohlgefallen" als Stundenschlag und zum Gottesdienst geläutet wird.